Zum Hauptinhalt springen

Rp. Institut

Auf Augenhöhe mit der Ärzteschaft

Das Rp. Institut ist die richtige Anlaufstelle für Ihr Anliegen, wenn Sie in Richtung Ärzteschaft kommunizieren möchten. Dazu nutzen wir unter anderem das Onlineportal www.DeutschesArztPortal.de, regelmäßig erscheinende E-Mail-Newsletter und unsere elektronisch verfügbare Fachzeitschrift, den Rp. Dialog. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Themen der wirtschaftlichen Verordnung und verschiedenen Formalien, die bei der Rezeptausstellung vom Arzt beachtet werden müssen:

Wie lässt sich ein Medikament so verordnen, dass es auch beim Patienten ankommt? Welche Fallstricke gilt es bei der Arzneimittelverordnung zu beachten? Wie wird die Einhaltung des ärztlichen Therapieregimes gewährleistet? Und wie lässt sich all das bewerkstelligen, ohne den Arzt in Regressgefahr zu bringen? Diese und ähnliche Fragen an konkreten Fallbeispielen zu beantworten, ist das erklärte Ziel des Rp. Instituts.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzen wir auf die Fachexpertise erfahrener Praktiker und sorgen mit unserem Team bestehend aus Medizinern und Naturwissenschaftlern dafür, dass Ihre Inhalte auch wissenschaftlich betrachtet keinen Qualitätsvergleich scheuen müssen.

So geht Verordnung

Bei uns kooperieren Arzt und Apotheke, um den Verordnungsprozess so transparent und praxisnah wie möglich zu machen. Wir identifizieren Verordnungshürden und Probleme im Abgabeprozess und helfen dabei, diese zu vermeiden. So profitieren alle Beteiligten: Arzneimittelhersteller und Apothekenteams ebenso wie Ärzte und Patienten.

Arztkommunikation, die ankommt

Das Rp. Institut unterstützt Ärzte dort, wo sie Hilfe benötigen: Verordnungsvorgaben und -richtlinien für bestimmte Wirkstoffe oder Wirkstoffgruppen werden mit unseren KV-Dossiers übersichtlich zusammengefasst, während die Rp. Verordnungshilfen ganz konkrete Hilfestellung rund um die formal korrekte Verordnung Ihrer Produkte liefern. Selbstverständlich stellen wir diese Services sowohl online mit Möglichkeit zum Download als auch greifbar als Printversionen zur Verfügung.

Durch regelmäßige E-Mail-Newsletter und unseren mehrmals jährlich elektronisch erscheinenden Rp. Dialog bleiben wir stets mit unseren Zielgruppen in Kontakt – das sind vor allem Allgemeinmediziner und Internisten, aber auch spezifische Facharztgruppen, die wir über verordnungsspezifische Themen und Arzneimittelinnovationen informieren und zu aktuellen Themen aus diesen Bereichen befragen.

Natürlich können Sie uns aber auch direkt kontaktieren. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail!

» Kontakt